Michi-Bird

Der persönliche Blog von Michaela Vogel

Pralinen

Pralinen sind eine wunderbare Geschenkidee sowohl für Freunde als auch für Verwandte und für fast jeden Anlass geeignet. Noch besser ist es natürlich, wenn die Pralinen selbst gemacht sind. Und das ist auch gar nicht so schwer. Hier findet ihr ein einfaches Rezept für Pralinen.

Das Rezept meiner Freundin

Man benötigt 125 ml Likör (z.B. Marzipanlikör, Eierlikör oder andere Cremeliköre), 2 Tafeln weiße Kuvertüre oder 400 g weiße Schokolade, 50 g Kokosfett und eine Tüte Kokosraspel. Die Kuvertüre wird zusammen mit dem Kokosfett im Wasserbad geschmolzen. Man lässt die Masse kurz abkühlen und anschließend fügt man den Likör dazu. Nachdem alles gut vermengt ist, stellt man die Mischung in den Kühlschrank und lässt es einige Stunden abkühlen bis die Masse so fest ist, dass man kleine runde Kugeln daraus formen kann. Diese Kugeln wälzt man dann noch in Kokosraspel und fertig sind die Pralinen. Am besten schmecken diese, wenn sie im Kühlschrank gelagert werden. Die Kokosraspel lassen sich auch gut durch ungesüßtes Kakaopulver ersetzen.

Meine Variante

Ich habe auch eine etwas andere Variante ausprobiert, bei der man den Likör durch einfaches Rumaroma ersetzt. Außerdem wälzt man die Pralinen in Schokoladenstreuseln. Die Masse wird damit im Kühlschrank wesentlich schneller fest, aber die Pralinen schmecken super und diese Variante schmeckt am besten, wenn sie bei Raumtemperatur gelagert wird.

Ich kann euch versprechen, dass diese Pralinen der Hit sind, denn fast alle meiner Freunde, Arbeitskollegen und Verwandten waren von diesen Pralinen sehr begeistert.

, , , ,

One thought on “Pralinen
  • Naddi sagt:

    Die kenn ich. Die hab ich letztes Jahr zu Weihnachten gemacht und verschenkt. Endgeil und so lecker!!! Und vorallem schnell zu machen. Aber ich fands teilweise ziemliche MAtscharbeit (ich hatte noch welche mit Eirlikör gemacht..das war so hart das ich die Masse beim Formn in den Händen anschmelzen lassen musste…ich sah aus … 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen